Offshore Windpark

Als Offshore Windpark bezeichnet man einen Windpark, der nicht auf dem Festland, sondern auf dem offenen Meer steht. Auf dem offenen Meer gibt es höhere Windgeschwindigkeiten und der Wind weht an wesentlich mehr Tagen im Jahr, als auf dem Festland. Dadurch ist die Energieausbeute auf dem offenen Meer wesentlich größer. Allerdings ist der Bau von Windkraftanlagen auf dem offenen Meer mit größeren Problemen verbunden. Zum einen müssen die Windkraftanlagen am Meeresgrung befestigt werden, zum anderen ist der Materialverschleiß auf dem Meer durch das Seewasser und die hohen Windgeschwindigkeiten wesentlich größer. Auch die Schifffahrt kann durch Offshore Windparks beeinträchtigt werden.