Notstromerzeuger

Notstromerzeuger NotstromgeneratorNotstromerzeuger bzw. Notstromaggregate bestehen aus einem Diesel oder Otto-Motor der von einen Stromgenerator angetrieben wird. Notstromerzeuger kommen überall dort zum Einsatz, wo entwerder aus technischen Gründen ein Anschluß an das öffentliche Stomnetz nicht möglich ist, oder wo eine Stromversorgung bei einen Stromausfall unbedingt aufrecht erhalten werden muß. Letzteres ist z.B. bei Krankenhäusern der Fall. Der Einsatz von Maschinen zur Sicherstellung der Energieversorgung ausgewählter Bereiche kann wegen unterschiedlicher Gründe notwendig sein.




Anzeige

Zum Einsatz kommen Stromerzeuger, die unabhängig vom öffentlichen Versorgungsnetz dessen Aufgaben ganz oder teilweise übernehmen. Hierzu dienen Generatoren, die mit fossilen Brennstoffen, alternativen Energieformen oder sogar auf mechanische Weise genutzt werden. Ein Notstromgenerator, ganz unabhängig in welcher Ausführung und Antriebsart, soll immer für eine autarke Position in Bezug auf externe Energiequellen fungieren.

Notstromerzeuger – Für die Unabhängigkeit in der Standortwahl

Maschinen und Generatoren, die zur Stromerzeugung gedacht sind, kommen dort zum Einsatz, wo moderne Versorgungsformen nicht erreichbar sind. Erstaunlich viele Regionen weltweit zeichnen sich durch eine gewisse Abgeschiedenheit aus. Sie sind schwer zu erreichen, es herrscht kein moderner Versorgungsstandard und der Alltag funktioniert hauptsächlich ohne elektrischen Strom.

Um für solche Orte dennoch eine Energiequelle zur Verfügung zu stellen, sind diese Stromerzeuger die erste Wahl. Mit ihnen ist es möglich, insbesondere moderne Kommunikations- und Navigationsformen zu bedienen, um zumindest zeitweise die Vorteile elektronischer Energie vor Ort nutzen zu können. Dasselbe gilt für Standorte, in denen eine Energieversorgung über öffentliche Bezugswege nicht umsetzbar ist.

In Situationen und Regionen, wo Energieressourcen knapp sind und die Infrastruktur wenig ausgebaut ist, kann ein Notstromgenerator im dramatischsten Fall über Leben und Tod entscheiden.




Anzeige

Notstromerzeuger – Für die Unabhängigkeit in Notsituationen

Diese Energieversorger kommen vor allem dort zum Einsatz, wo die Gefahr besteht, dass Gebäude und Einrichtungen plötzlich und auf unabsehbare Zeit von der öffentlichen Stromversorgung abgeschnitten werden. Während viele Tätigkeiten und Aufgaben auch in unserem modernen Alltag ohne elektrische Energie alternativ funktionieren können, sind zahlreiche, vor allem öffentliche Bereiche, zwingend angewiesen auf Elektrizität.

Allgemeinnützige Gebäude wie Krankenhäuser und Einrichtungen des Katastrophenschutzes müssen im schlimmsten Notfall auch ohne die Hilfe des Stromnetzes arbeiten können. Aus diesem Grund sind Gebäude und Areale, die für den Notfall ausgerüstet sein müssen, mit mindestens einem alternativen Stromerzeuger versehen.

Ebenso wichtig sind Notstromerzeuger für die Lebensmittelindustrie. Vor allem Großhändler und Lagerstandorte laufen Gefahr, bei einem Stromausfall verheerende Verluste durch verdorbene Lebensmittel zu erhalten. Überall dort, wo eine reibungs- und lückenlose Energieversorgung notwendig ist, kommen darum Notstromerzeuger zum Einsatz.




Anzeige