Pelletpreise

Pelletpreise 2017Pellets bzw. Holzpellets zählen zu den regenerativen Rohstoffen, da deren Verbrennung in Pelletheizungen fast CO2 neutral ist. Bei einem Preisvergleich zwischen Heizöl und Pellets gilt die Faustregel: 2kg Holzpellets entspechen der Heizleistung von ca. 1 Liter Heizöl. Die Pelletpreise liegen je nach Abnahmemenge und Standort im Jahr 2017 bei ca. 230 Euro pro Tonne.(bei einer Abnahmemenge von 3 Tonnen) D.h. im Vergleich zu Heizöl der ungefähr bei 540 Euro pro 1000 Liter liegt (Bei einer Abnahmemenge von 3000 Litern), fällt der Pelletpreis deutlich günstiger aus, als der Heizölpreis.




Anzeige

Die Qualität bei Pellets berücksichtigen

Hier gibt es diverse Qualitätsstufen und bezeichnen auch den Wirkungsgrad. Für den Konsumenten ist es wichtig, damit edle Pellets den Ofen schonen. Wichtig sind die Standards DINplus und ENplus. Zertifizierungen mit DINplus werden von der DIN Cerco Gesellschaft für Konformitätsbewertung mbH erteilt und zählen zur TÜV Rheinland Gruppe. Bei der Kennzeichnung ENplus wird additional die Lieferlogistik einer Prüfung unterzogen. Beide Standards dokumentieren die Länge oder den Aschegehalt der Pellets und stellen ein Qualitätskriterium dar. Beim Heizen mit Holz sind saisonale und regionale Preisbewegungen zu verzeichnen. Hier ist der richtige Zeitpunkt zu bestimmen. Die Pelletpreise sind erfahrungsgemäß im Frühjahr und Sommer günstiger, als in den anderen Jahreszeiten. Es lohnt sich ein Vergleich.




Anzeige

Tipps für den Kauf und deren Pelletpreise

Mit folgenden Hinweisen lässt sich das Budget für eine Pelletheizung entlasten. Durch eine größere Liefermenge können bessere Angebote eingeholt werden. Dadurch lassen sich ebenfalls Transportkosten senken. Bei einer rechtzeitigen Bestellung wird die Gefahr umgangen, dass erst nach einer langen Lieferzeit wieder Holzpellets erhältlich sind. Anderseits besteht nicht der Zwang, hohe Pelletpreise akzeptieren zu müssen. Eine gesteigerte Wärmeleistung wird durch eine höhere Qualität erzielt. Die Preisentwicklung ist zu beobachten. Preise für Holzpellets sind bequem online vergleichbar.

Minimale Preisschwankungen und praktische Funktionen beim Ofen

In bestimmten Heizungstypen kommen Holzpellets zum Einsatz. Dazu wird ein Pelletkessel sowie ein Pelletbrenner mit einem Fördersystem benötigt. Für die Nutzung stehen diverse Ofentypen zur Verfügung. Mit Pelletheizungen kann die Wärme genau gesteuert werden. Durch die Eingabe über ein Smartphone, Display oder Fernbedienung erfolgt die automatische Befeuerung. Die im Vergleich höheren Kosten in der Anschaffung lohnen sich letztendlich. Die Preise liegen dauerhaft geringer als die Preise für Erdöl oder Erdgas. Holzpellets besitzen einen hohen Heizwert von 4,9 Kilowattstunden per Kilogramm und kommen etwa auf die Hälfte der Heizenergie wie bei einem Liter Heizöl. Oftmals stehen Rechner für Pelletpreise zur Verfügung und zeigen unverbindlich die preiswertesten Angebote in der Region.




Anzeige